© infrau e.V. 2011

Kreativ An- und Weiterkommen

Kunst-, Schreib- und Theaterwerkstatt zum Thema

"Gesundheit selbstbestimmt?!"

Frauen aus aller Welt - mit und ohne Fluchterfahrung & Migrationsgeschichte - haben hier die Möglichkeit kreativ tätig zu werden, sich weiterzuentwickeln und auszutauschen.

 

Der Arztbesuch – manchmal eine alltägliche Nebensache manchmal eine große Herausforderung. Welche Rolle spielen dabei der Zeitmangel, die Geschlechterzugehörigkeit, der kulturelle Hintergrund, Sprachbarrieren oder das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Verständnisse von Körper, Gesundheit und Krankheit? Wie verändern medizinische Diagnosen unsere Wahrnehmung und welche Auswirkungen hat das hierarchische Verhältnis zu medizinischen Experten auf uns? In den Werkstätten setzen Sie sich kreativ mit Fragen rund um Medizin und Arztbesuche auseinander.

Die Themenrunde wird von der Kultur- und Medizinanthropologin Janina Krause fachlich begleitet und inspiriert. Bei einer gemeinsamen feierlichen Abschlussveranstaltung teilen Sie Ihre Werke und Gedanken.

Alle Angebote sind mit Kinderbetreuung!

Theater-, Kunst und Schreibwerkstatt laden ein...

...zur Soiree

Gesundheit selbstbestimmt?! Körper und Seele in kreativen Prozessen

Wir finden mehr Worte für das Beschreiben von Krankheit als für das Beschreiben von Gesundheit, haben die Teilnehmerinnen der Theater-, der Kunst- und der Schreibwerkstatt in dieser Themenrunde „Gesundheit selbstbestimmt?!“ festgestellt. Ob ein Arztbesuch ein gutes oder ein schlechtes Gefühl hinterlässt, hat für sie im Wesentlichen damit zu tun, ob die Ärzt*in Mitgefühl, Verständnis und Wertschätzung zeigen konnte oder nicht. 

Die 21 Frauen mit und ohne Fluchterfahrung und Migrationsgeschichte aus 15 Nationen haben sich künstlerisch, darstellerisch und schreibend mit dem Thema auseinandergesetzt. Sie resümieren, dass Räume, in denen sie sich ungezwungen auch über schlechte Erfahrungen, Diskriminierungen und Situationen der Ohnmacht austauschen können, einen wichtigen Ausgleich schaffen und in ihrer Wirkung unterschätzt werden. Am Ende zählt die Gesundheit der Seele! 

 

Am 12. Dezember 2019
Um 17:30 Uhr
Wo bei infrau e.V. im 5. Stock der Höhenstraße 44

Weiter geht's mit einem neuen Thema...

...im März 2020.

Anmeldungen für die Werkstätten sind ab Februar möglich. 

Mehr zu den Zeiten und zum Thema bald hier!





Informationen und Anmeldung

Wenn Sie Interessiert sind, Fragen haben oder sich anmelden möchten, melden Sie sich bitte bei mir!

 

Marlene König, mk@infrau.de, 069 451155


Stand: 1. Dezember 2019



Information und Anmeldung

Ansprechpartnerin:

Marlene König

 

Telefon: 069/ 45 11 55

Email: mk@infrau.de

 

 

Gefördert von

Logo des Förderprogramms WIR