© infrau e.V. 2011

Kreativ An- und Weiterkommen

Kunst-, Schreib- und Theaterwerkstatt zum Thema

Kinder, Pflege, HausA R B E I T

Frauen aus aller Welt - mit und ohne Fluchterfahrung, mit und ohne Migrationsgeschichte - haben hier die Möglichkeit kreativ tätig zu werden, sich weiterzuentwickeln und auszutauschen.

 

Hausarbeit, Erziehung, Pflege – "Care-Arbeit". Tagtäglich üben Frauen wichtige und meist unbezahlte Arbeit aus, die nur wenig Wertschätzung erfährt. Wir wollen in den Werkstätten mit kreativen Methoden betrachten, was das für Frauen bedeutet. Wie diese Art der Arbeit entstanden ist, wie sie global gedacht wird und welche Auswirkungen sie auf die Frau im Alltag und in der Gesellschaft hat. Fachlich begleitet und inspiriert wird die Themenrunde von der Kulturanthropologin Kathrin Eitel. Bei einer gemeinsamen feierlichen Abschlussveranstaltung teilen Sie Ihre Werke und Gedanken mit dem Publikum.

Alle Angebote sind mit Kinderbetreuung!

Theater-, Kunst- und Schreibwerkstatt laden ein...

 ...zur Soiree

 

Unsichtbar, unterschätzt, unbezahlt. We do care!

 

 

 

 

 

 

 

T h e a t e r - V e r n i s s a g e - L e s u n g

 

"Care-Arbeit" – Was ist das überhaupt? Wo in meinem Alltag ist sie zu finden? Merke ich, dass ich ARBEITE? Und, welchen Lohn bekomme ich eigentlich dafür?

27 Frauen mit und ohne Fluchterfahrung und Migrationsgeschichte haben sich künstlerisch, darstellerisch und schreibend mit dem Thema auseinandergesetzt. Die Auseinandersetzung war intensiv, emotional, gewinnbringend, auf- und anregend. Sie kommen unter anderem zu dem Schluss: Je mehr Frauen ein Bewusstsein über das erlangen, was sie alles tun und können und je mehr sie sich hierbei vernetzen, desto mehr Veränderungen kann es auch gesellschaftlich geben.
Die 27 Frauen aus 14 Nationen laden nun zur blitzlichtartigen Präsentation ihrer kreativen Arbeit ein!

 

Am 13. Juni 2019
Um 17:30 Uhr
Wo bei infrau e.V. im 5. Stock der Höhenstraße 44

 Weiter gehts mit einem neuen Thema...

... im September 2019

Anmeldungen für die Werkstätten sind ab August möglich.

Mehr zu den Zeiten und zum Thema bald hier!






Stand: 22. Mai 2019



Information und Anmeldung

Ansprechpartnerin:

Marlene König

 

Telefon: 069/ 45 11 55

Email: mk@infrau.de

 

 

Gefördert von

Logo des Förderprogramms WIR